Das ist das schönste für Unternehmen: Ein wirtschaftlich und menschlich gesundes Unternehmen mit guten Unternehmenszahlen. Damit es so bleibt gibt es die unternehmerische Kreativität, die gesetzlichen Voraussetzungen. Hilfreich dazu, die wiederkehrende Ermittlung eines Status Quo und die daraus resultierende Weiterentwicklung.

Schitter & Co macht es Unternehmen leichter möglich, rechtzeitig auf Herausforderungen zu regieren, damit auf der Überholspur zu bleiben und sich am Markt gut zu positionieren.

Partner von

Um auf der „gesunden Seite“ zu sein, sollten daher alle Unternehmen so bald als möglich diese Evaluierung durchführen. Aber wie? Evaluierung ist nicht gleich Evaluierung und manche Evaluierungen bedeuten erheblichen Zeit- und damit Kosten-Aufwand. Es geht auch anders! Die Fa. Schitter & Co hat gemeinsam mit dem Marktforscher Mag. Dr. Karl Ladler (Lektor für Forschung an Uni und FH) deshalb im Jahre 2016 ein Befragungsinstrument für alle Branchen entwickelt, das sich GEWA (Gesundes wirtschaftliches Arbeiten) nennt. Dieses wurde nun speziell für Mitglieder von HOGAST Einkaufsgenossenschaft angepasst. Mit GEWA ist es schnell und einfach möglich, die Befragung vor Ort durchzuführen. Die Mitarbeiter werden dabei (auf Wunsch) persönlich von Elfi Schitter unterstützt. Es gibt bereits innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung der Untersuchung ein Endergebnis, das mit übersichtlichen Grafiken und Darstellungen versehen ist und zusätzlich Hinweise zur möglichen Maßnahmenplanung aufzeigen. So einfach kann Evaluierung sein – wie Sie schon an diesen zwei Beispielen sehen können!

 

Arbeitsanforderungen & Tätigkeiten

Arbeitsumgebung

Wichtig für jedes Unternehmen: Mit den Ergebnissen von GEWA kann jedes Unternehmen bei Bedarf schnell reagieren und die persönliche Gesundheit von Mitarbeiter/innen aber auch die wirtschaftliche Gesundheit schützen. Bitte wenden Sie sich (per Telefon oder Mail) an Elfi Schitter und sie werden sehen, persönliche Beratung, kompetente Betreuung und klare Ergebnisse geben auch ihnen Sicherheit.


Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) erhält immer wieder Anfragen ihrer Mitglieder bezüglich Empfehlungen von Unternehmensberatern für die unterschiedlichen Bereiche (Unternehmensstrategie, Betriebsübergabe etc.).
Das „ÖHV-Beraternetzwerk“ soll den rund 1.480 Mitgliedern eine Übersicht über die, für die Hotellerie tätigen, Berater bzw. Beratungsfirmen geben. Das Beratungsunternehmen Schitter & Co hat anhand positiver Beurteilungen mehrerer Hotels, die bereits eine Beratungsdienstleistung von Schitter & Co in Anspruch genommen haben, ihre praxisorientierte Branchenerfahrung, ihr Wissen und ihre Kompetenz mit Bezug zur österreichischen Hotellerie bewiesen. Das Angebot reicht von Status Quo Ermittlung, Managementberatung und Consulting, Qualitätsmanagement (inkl. ASchG/Audit/ISO), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bis zur Begleitung bei Generationswechsel.

Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) ist die freie Interessenvertretung der Hotellerie in Österreich. Ihr gehören über 1.480 führende Hotels aller Kategorien aus Ferien-, Konzern- und Stadthotellerie an. Der Verband vertritt die Interessen der Hotellerie auf nationaler und internationaler Ebene und unterstützt seine Mitglieder mit professionellen Service- und Dienstleistungen sowie Schulungsangeboten.